Exporo: Bis zu 10.000 Miles & More Prämienmeilen und 6% Zinsen pro Jahr mit Immobilien

Seit einigen Monaten ist die digitale Investment-Platform Exporo Partner von Miles & More. Für ein Investment in Immobilienprojekte erhaltet ihr neben einer Zinsausschüttung auch bis zu 10.000 Miles & More Prämienmeilen für einen Neuabschluss.

Die Staffelung bei Exporo ist dabei wie folgt unterteilt:

  • Ab 500 Euro Investment = 250 Prämienmeilen
  • Ab 2.500 Euro Investment = 2.500 Prämienmeilen
  • Ab 5.000 Euro Investment = 5.000 Prämienmeilen
  • Ab 7.500 Euro Investment = 7.500 Prämienmeilen
  • Ab 10.000 Euro Investment = 10.000 Prämienmeilen

Doch was ist Exporo? Wo liegen die Risken?
Hier erkläre ich euch Schritt für Schritt worum es bei Exporo genau geht.

Ich möchte an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass ich kein Bankexperte bin und dieser Beitrag keine Beratung darstellt. Jeder der Interesse an einem Investment bei Exporo hat, sollte sich detailliert in die Materie einlesen. In diesem Beitrag gebe ich lediglich einen groben Überblick.

Was ist Exporo?

Exporo ist eine Crowdinvesting-Plattforum die Investoren und Kapitalnehmer für diverse Immobilienprojekte zusammenführt. Mittels eines Nachrangdarlehens könnt ihr in Immobilienprojekte investieren und somit Renditen von bis zu 6% pro Jahr erzielen. Im Falle eines erfolgreichen Projektabschlusses erfolgt am Ende des Projektlaufzeit eine Auszahlung des investierten Volumens. Exporo konnte bereits mehrere Projekte erfolgreich abschließen und ist im Hinblick auf Investitionsvolumen der größte Anbieter auf dem deutschen Markt.

Einen Überblick zu den verschiedenen Immobilienprojekte erhaltet ihr bei Exporo unter dem Menüpunkt „Projekte„. Die Auswahl bzw. der Nutzungszweck der Immobilien ist dabei breit gefächert. Bspw. kann das Geld in eine Kita in Winterhude, eine Villa in Berlin, Betreutes Wohnen in Hürth oder ein Sprachinstitut in Mannheim investiert werden. Viele weitere Immobilien sind ebenfalls verfügbar und die Seite wird fortlaufend mit neuen Projekten erweitert.

Aktuell könnt ihr u.a. in ein Sprachinstitut in Mannheim investieren. Die Ausschüttung erfolgt alle drei Monate mit ca. 6,7% Zinsen p.a., wobei die Laufzeit 120 Monate beträgt. Investiert ihr bspw. 10.000 Euro in dieses Projekt gibt es je Quartal 167,50 Euro (670 Euro pro Jahr).

Bei einer Laufzeit von 10 Jahren entspricht das einer Gesamtrendite von 6.700 Euro bei einem Investment von 10.000 Euro.

Mit einem Klick auf das jeweilige Projekt erhaltet ihr ausführliche Informationen über die Laufzeit, erwartete Gesamtrendite, das Finanzierungsziel, Finanzierungsverhältnis sowie viele weitere relevante Informationen.

Investieren könnt ihr das Geld vollständig elektronisch über die Plattform indem ihr einen Kundenaccount einrichtet. Die Zahlung erfolgt dann mittels Überweisung oder Lastschriftverfahren.

Exporo und die Risiken

Während die aktuellen Tagesgeld- und Festgeld-Zinsen bei ca. 1% p.a. ihren Zenit erreicht haben bietet die Plattform Exporo Projekte mit bis zu 7% Zinsen p.a. an. Selbstverständlich geht die höhere Rendite auch mit einem höheren Risiko einher. Ich selber bin kein Fachexperte, gebe hier auch keine Empfehlung bzgl. Investments aber möchte euch über die grundlegenden Risiken aufklären. Einen guten Überblick zu den Risiken gibt auch die FAQ von Exporo.

Wird einen Finanzierungsziel zu Beginn der Finanzierungsphase nicht erreicht kann der der Zeitraum verlängert werden oder der Projektträger stimmt dem geringeren eingesammelten Kapital zu. Das fehlende Kapital wird dann von Großinvestoren oder anderen Finanzierungsquellen übernommen.

Ist das Projekt abschließend in der Bau-/ Umsetzungsphase beginnt die angegebene Projektlaufzeit und ihr erhaltet die erwartete Rendite pro Jahr/ Monat (im obigen Beispiel 6,7% p.a.) auf euer eingesetztes Kapital. Nun kann es jedoch sein, dass ein Projekt nicht so verläuft wie es zu Beginn geplant war.

Nehmen wir als Beispiel eine Wohnimmobilie. Werden die Wohnungen der gebauten Immobilien zu einem geringen Preis – als zunächst angenommen – verkauft, kann das zu einem Verlust bzw. Totalverlust führen. Ein weiteres Beispiel ist eine Fehlkalkulation von Kostenblöcken wie Handwerkern oder plötzlich auftretenden Insolvenzen. Diese Gründe (und weitere) führen dazu, dass aus dem Projektgewinn ein Projektverlust, womöglich sogar Totalverlust wird.

Wichtig ist bei diesem Investments das Stichwort Nachrrangdarlehen. D.h., das Investment erfolgt „nachrrangig“ und im Falle einer Insolvenz des Projekts werden zuerst die Banken mit der Insolvenzmasse bedient. Generell gilt: Je höher das Bankdarlehen, desto größer das Risiko des Investors.

Fiktives Beispiel
Ein Immobilien-Projekt hat ein Gesamtvolumen von 10 Mio. Euro, wobei die Bank 8 Mio. Euro stemmt und über Exporo 2 Mio. Euro per Nachrangdarlehen investiert werden. Es kommt zu einem Projektabschluss mit Verlust bzw. das Projekt wird abgebrochen.

Folglich sind folgende Szenarien denkbar:

  • Insolvenzmasse < 8 Mio. Euro. Folge: Die Bank wird erstrangig bedient und als Anleger über das Nachrangdarlehen erleidet man einen Komplettverlust.
  • Insolvenzmasse bspw. 8,5 Mio Euro. Folge: Die Bank wird erstrangig mit 8 Mio. Euro bedient. Die Anleger des Nachrangdarlehens müssen sich die restlichen 500.000 Euro untereinander teilen. Dieser Fall ist jedoch äußerst unwahrscheinlich.

Im Falle einer Insolvenz ist das Risiko eines Komplettverlusts sehr hoch, zumal der Insolvenzverwalter auch noch seinen Anteil erhält.


Damit habt ihr einen kleinen Einblick in das Thema Exporo und Nachrangdarlehen bzw. deren Risiken erhalten. Im Großen und Ganzen ist Crowdinvesting eine tolle Sache, allerdings sollte man nicht blind investieren sondern sich der Risiken bewusst sein und in ausgewählte Immobilien investieren. Bei Exporo seid ihr zudem bei Deutschlands Marktführer und somit, was die Abwicklung angeht, auf der sicheren Seite.

Wenn ihr weitere Fragen dazu habt hilft euch die Hotline von Exporo auch gerne weiter.

Meilen sammeln mit Exporo und Immobilien

Allen Miles & More Teilnehmer, die erstmalig auf Exporo investieren erhalten je nach Investment bis zu 10.000 Miles & More Prämienmeilen Bonus. Die Staffelung ist dabei wie folgt unterteilt:

  • Ab 500 Euro Investment = 250 Prämienmeilen
  • Ab 2.500 Euro Investment = 2.500 Prämienmeilen
  • Ab 5.000 Euro Investment = 5.000 Prämienmeilen
  • Ab 7.500 Euro Investment = 7.500 Prämienmeilen
  • Ab 10.000 Euro Investment = 10.000 Prämienmeilen

Für den Erhalt der Meilen müsst ihr eure Servicekartennummer im Kundenaccount unter „Persönliche Daten” hinterlegen. Die Prämienmeilen werden dann automatisch entsprechend der Staffelung innerhalb von fünf Werktagen gutgeschrieben.

Meilentomate Fazit

Exporo bietet mit seiner Investment-Platform für Immobilien eine spannende Möglichkeit Geld in Zeiten niedriger Zinsen sinnvoll anzulegen. Wie beschrieben ist das Investment mit einigen Risiken verbunden. Jedoch sollte jedem bewusst sein, dass man auch einen Totalverlust bei Tages-/ Festgeldern erleiden kann – 100%tig sicher ist keine Anlage.

Wer also ein bisschen Geld übrig hat und sein Investment Portfolio etwas streuen möchte sollte sich Exporo näher anschauen.

Letzte Kommentare

  1. Henning 6. Dezember 2018
    • Thomas 6. Dezember 2018

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.