Miles & More Credit Card Gold World Plus mit 20.000 Prämienmeilen Willkommenbonus

Nur noch fünf Tage gibt es für die Beantragung der Miles & More Credit Card Gold im Paket World Plus insgesamt 20.000 Prämienmeilen Willkommensbonus zur Begrüßung. Neben dem Willkommensbonus gibt es viele weitere Extras wie bspw. AVIS und Worldshop Gutscheine und eine unbegrenzte Meilengültigkeit.

Der Jahresbeitrag für die Karte beträgt 110 Euro, womit die Ratio effektiv bei 5,50 Euro pro 1.000 Prämienmeilen liegt. Ab sofort könnt ihr für die Beantragung der Kreditkarte auch das Verfahren VideoIdent nutzen, womit euch der Weg zur Post erspart bleibt.

Die Vor- und Nachteile der Kreditkarte habe ich euch hier zusammengefasst.

Die Vorteile der Miles & More Credit Card Gold

  • 20.000 Prämienmeilen Willkommensbonus. Für die Beantragung bis zum 28. Februar 2018 erhaltet ihr den erhöhten Willkommensbonus.
  • 2 Euro Umsatz = 1 Prämienmeile. Pro gesammelten Euro Umsatz könnt ihr Prämienmeilen sammeln.
  • AVIS Wochenendgutschein. Gültig für eine Anmietung von Freitag 12 Uhr bis Montag 9 Uhr.
  • AVIS Preferred Plus Status.
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit. Eure Prämienmeilen sind vor dem Verfall geschützt.
  • Dauerhaft erhöhte Prämienmeilen bei ausgewählten Partnern (Lufthansa WorldShop, Hilton, AVIS).
  • Möglichkeit Prämienmeilen in Statusmeilen umzutauschen.
  • Inkl. Reise-Rücktrittkosten-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Mietwagen-Vollkaskoversicherung.
  • Beantragung per VideoIdent. Den Weg zur Post könnt ihr euch sparen.
  • 0,20% p.a. Verzinsung des Guthabens.
  • 15% Welcome-Rabatt im Lufthansa Worldshop.

Die Nachteile der Miles & More Credit Card Gold

  • 110 Euro Jahresgebühr. Die Jahresgebühr ist im Vergleich zu anderen Kreditkarten recht hoch.
  • Keine Erstattung von Fremdgebühren. Individuelle Entgelte an Geldautomaten bei Bargeldabhebungen werden nicht erstattet (bspw. Thailand oder USA).
  • Auslandseinsatzbebühr. Bei der bargeldlosen Bezahlung von Fremdwährungen fallen 1,75% Auslandseinsatzgebühren an.
  • Bargeldabhebungsgebühr. Für die Abhebung von Bargeld werden 2,00% vom verfügten Betrag, mindestens jedoch 5,00 Euro fällig.

Ab wann bin ich Neukunde?

Als Neukunde gilt, wer in den letzten 12 Monaten nicht Inhaber einer Lufthansa Miles & More Credit Card war. Falls ihr also in den letzten 12 Monaten im Besitz einer Lufthansa Miles & More Credit Card gewesen seid, wird euch die Kreditkarte ohne Willkommensbonus ausgestellt.

Welche Kündigungfristen gelten?

Die Kreditkarte könnt ihr jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten kündigen. Sofern ihr innerhalb der ersten 12 Monate die Kreditkarte kündigt, wird euch der Willkommensbonus wieder gestrichen (siehe unten). Die Kündigungsfrist ist laut AGB wie folgt definiert:

Der Kreditkartenvertrag kann vom Karteninhaber jederzeit, von der DKB AG mit einer Frist von zwei Monaten, jeweils zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündigung ist zu richten an: Lufthansa Miles & More Credit Card Service, Postfach 2620, 94016 Passau.

Was passiert mit dem Willkommensbonus nach der Kündigung?

Wenn ihr die Kreditkarte innerhalb der ersten 12 Monate wieder kündigt wird euch der Willkommensbonus wieder vollständig von eurem Miles & More Account abgezogen.

Bei einem Wechsel oder einer Kündigung des Kartenproduktes in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit werden die Prämienmeilen dem Miles & More Konto wieder abgezogen (Statuswechsel ausgenommen).

Meilentomate Fazit

Für alle die bisher keine Miles & More Credit Card Gold besitzen eine tolle Möglichkeit um das Meilenkonto weiter zu füllen. Ich kann euch vorbehaltslos die Miles & More Credit Card Gold im Paket World Plus empfehlen. Bei meiner damaligen Beantragung der Kreditkarte habe ich eine persönliche Kosten-Nutzen-Rechnung aufgestellt:

  • 20.000 Miles & More Prämienmeilen (Gegenwert ca. 200 Euro)
  • AVIS Wochenendmiete (Gegenwert ca. 100 Euro)
  • Reise-Rücktrittkosten-Versicherung (bei einer Reise pro Jahr ca. 50 Euro)
  • Auslandreise-Krankenversicherung (bei einer Reise pro Jahr ca. 30 Euro)
  • Kein Meilenverfall

Resultierend bekommt ihr für einen Jahrespreis von 110 Euro einen Gegenwert von 380 Euro an Leistungen. Natürlich muss jeder diese Rechnung individuell für sich aufstellen und es hängt stark vom eigenen Reiseverhalten ab. Wenn ihr weitere Fragen zu den Kreditkarten habt, könnt ihr mich gerne via Kontaktformular anschreiben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .