Erfahrungsbericht: Jumeirah at Etihad Towers, Abu Dhabi, UAE

Sonne, Sand, Sonnencreme, Teppiche und Kronleuchter. Fünf Dinge die einem definitiv in den Vereinigten Arabischen Emiraten begegnen werden.

Ein sehr großer Teppich lässt sich in der Scheich-Zayed-Moschee in der Hauptstadt Abu Dhabi bestaunen. Das Unikat ist 47 Tonnen schwer und wurde von 1.200 Weberinnen angefertigt. Wem das noch zu wenig ist der schaut an die Decke zum größten Kronleuchter der Welt mit einer Gesamthöhe von 15 Metern und zahlreichen Kristallen.

In der Hauptstadt Abu Dhabi gibt es neben der Scheich-Zayid-Moschee die Etihad Towers bestehend aus fünf Türmen. In Turm Nr. 1 ist das Jumeirah Etihad Towers Hotel angesiedelt. Wir haben dort übernachtet und das Hotel unter die Lupe genommen.

Generelle Details zum Jumeirah at Etihad Towers

Name: Jumeirah at Etihad Towers
Klasse: 5***** Sterne
Adresse/ Lage: Corniche Road, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate
Ausstattung: Kostenloses WLAN, Parkplätze, Pool, Bar, Familienzimmer, Privater Strand
Preis pro Nacht: ab 200 Euro
Website: Link

Der nächtliche Blick aus dem Jumeirah at Etihad Towers, Abu Dhabi.

Die Lage des Jumeirah at Etihad Towers

Das Jumeirah at Etihad Towers liegt am äußeren Rand von Abu Dhabi ist aber dennoch sehr zentral gelegen und man erreicht alle wichtigen Punkte in der Stadt innerhalb von 20 Minuten. Die Abu Dhabi Marina Mall liegt quasi direkt gegenüber vom Hotel.

Der Weg vom Flughafen Abu Dhabi bis zum Hotel ist in etwa 40 Minuten machbar. Generell bietet sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein Mietwagen an um die Stadt, Dubai, die Wüste und viele weitere spannende Oasen zu erkunden.
Das Hotel stellt kostenlose Parkplätze im Keller des Gebäudes zur Verfügung.

Durch die Lage leicht außerhalb bietet das Hotel auch die Nutzung des kostenlosen Privatstrands direkt vor der Tür an.

Der Check-In

Der Check-in ist ab 15 Uhr möglich (Check-out um 12 Uhr) und man wird direkt zur Begrüßung mit einem erfrischenden Fruchtcocktail begrüßt.

Der Lobby Bereich ist großzügig angelegt und die riesige Glasfront lädt zum Blick auf das offene Meer ein.

Nach Hinterlegung der Kreditkarte werden direkt die Zimmerkarten zugewiesen und man kann mit dem wirklich atemberaubenden, verglasten Fahrstuhl die Stockwerke nach oben sausen.

Das Hotelzimmer

Wir hatten für unsere Übernachtung ein Grand Deluxe King-Zimmer gebucht. Die erste Überraschung gibt es direkt mit Betreten des Zimmers. Die Vorhängen gehen automatisch auf und durchfluten den Raum mit Sonnenlicht. Wer einmal in Las Vegas war kennt diese Spielerei sicherlich. Nett anzusehen!

Der Flur auf dem Weg zum Zimmer.

Das Zimmer an sich ist mit 60 m² sehr üppig ausgelegt und bietet einen wundervollen Blick über die Stadt. Natürlich sind alle Zimmer mit WLAN, HD-Fernsehen und Klimaanlage ausgestattet. Im Zimmer selber war ein Schreibtisch mit Stuhl, Liegesofa sowie eine weitere Sitzgelegenheit vorhanden.

Der Blick auf das Zimmer im Jumeirah at Etihad Towers.
Die Zimmer sind großzügig ausgestattet und in einem hervorragenden Zustand.
Das Badezimmer im Grand Deluxe King-Zimmer des Jumeirah.
Das Bad ist sehr stilvoll eingerichtet.

Die Ausstattung im Bad kennen keine Grenzen – ob normale Dusche, Wasserfalldusche oder eine Badewanne – alles ist dort vorhanden. Natürlich gab es für die Körperpflege Seife sowie Bodylotion, Duschgel, Shampoo und Conditioner in schöner Jumeirah Tower Optik. Kostenloses Wasser ist ebenfalls im Zimmer vorhanden.

Eine tolle Idee! Die Amneties in Jumeirah Tower Optik.

Essen & Trinken

Das Jumeirah at Etihad Towers verfügt eine Vielzahl von Restaurants. Einen Überblick der einzelnen Restaurants findet ihr hier.

Wir haben im Rahmen unserer Übernachtung im Rosewater (Frühstück und Abendessen) gespeist. Die Auszeichnungen sprechen für sich:

  • Bestes ganztägiges Restaurant (Fact Dining Awards Abu Dhabi 2018)
  • Bestes Buffet (Zomato User Choice Awards 2018)
  • Certificate of Excellence (Tripadvisor 2014 und 2015)
  • Bestes internationales Restaurant Abu Dhabi (Time Out Abu Dhabi Awards 2012)

Im Restaurant gibt es zahlreiche Stationen mit einer Auswahl an verschiedenen internationalen Speisen. Zusätzlich gibt es Live-Cooking-Stationen wo euer Gericht frisch zubereitet wird. Die Auswahl an Essensmöglichkeiten ist überragend und das bei einer sehr hohen Qualität der Speisen.

Ein derart hohes Niveau habe ich bisher in nur wenigen Hotels genießen dürfen. Wer im Hotel bleibt dem empfehle ich in jedem Fall ein Frühstück bzw. Abendessen im Rosewater auszuprobieren. Chapeau! Viel besser kann man es wirklich nicht machen!

Meilentomate Tipp: Wer nach dem Abendessen die Nacht noch gemütlich ausklingen lassen möchte setzt sich an den Privatstrand und bestellt sich eine Shisha!

Meilentomate Fazit

Das Jumeirah at Etihad Towers legt die Messlatte ganz hoch. Beginnend beim Service, über das Zimmer bis hin zur der Qualität des Essens ist alles auf einem sehr hohen Niveau. Abgerundet wird dieses schöne Hotel mit dem privaten Sandstrand direkt vor dem Hotel.

Wer nach Abu Dhabi reist sollte in dieses Hotel gehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.