Review: Hilton Cape Town City Centre, Südafrika

Ein wunderbarer Mix aus Kulturen und zahlreichen Tierarten mit einem direkten Zugang zu zwei Ozeanen. Nicht umsonst gilt Kapstadt als eine der schönsten Städte der Welt. Ob Naturfreund, sportbegeistert oder Städteurlauber – in dieser Stadt werden einem alle Wünsche erfüllt.

Ich war einige Tage vor Ort im Hilton Cape Town City Centre. Alle Informationen und Details zu diesem Hotel findet ihr in diesem Review.

Generelle Details zum Hotel

Name: Hilton Cape Town City Centre
Klasse: 5*****Sterne
Adresse/ Lage: 126 Buitengracht Street, 8000 Kapstadt, Südafrika
Ausstattung: Kostenloses WLAN, Pool, kostenpflichtige Parkplätze, Familienzimmer, Bar
Preis pro Nacht: ab 100 Euro
Website: Link

Die Lage des Hilton Cape Town City Centre

Das Hilton Cape Town City Centre liegt – wie der Name schon sagt – mitten im Stadtzentrum von Kapstadt. Die Long Street (Straße mit Pubs und Restaurants) ist nur zwei Blocks entfernt. Zur V&A Waterfront sind es mit dem Auto ca. fünf Minuten und Table Mountain ist fünfzehn Minuten entfernt. Das Hotel ist daher der ideale Ausgangspunkt für sämtliche Unternehmungen in Kapstadt. Trotz der Lage direkt an einer der Hauptstraßen ist es sehr ruhig und erholsam im Hotel.

Die Fahrt vom Flughafen ist, je nach Verkehrsaufkommen, in zwischen 30 bis 50 Minuten möglich. Zusätzlich bietet das Hotel einen kostenfreien Shuttle zu der V&A Waterfront, der zur vollen Stunde abfährt.

Der Check-In

Der Check-In ist ab 14 Uhr möglich (Check-Out um 12 Uhr). Insgesamt stehen drei Check-In Counter zur Auswahl, wobei einer exklusiv für Honors Mitglieder vorbehalten ist.

Das Personal beim Check-In war sehr unterhaltsam und hat nach Abschluss der Formalitäten eine persönliche Führung durch die verschiedenen Bereiche des Hotels mit mir unternommen. Unter anderem wurden die Executive Lounge, Pool- und Bar-Bereich sowie das Restaurant in einem kleinen Rundgang vorgestellt. Eine Führung durch die verschiedenen Bereiche eines Hotels habe ich hier zum ersten Mal in der Hilton-Kette erlebt. Eine schöne Aufmerksamkeit!

Das Hotelzimmer

Insgesamt verfügt das Hotel über acht Stockwerke. Mit etwas Glück bekommt man ein Zimmer mit Blick auf Table Mountain. Alternativ gibt es Zimmer mit Blick auf die V&A Waterfront bzw. die Innenstadt.

Bei Betreten der Zimmer fällt direkt auf, dass das Hotel zu der älteren Generation gehört. Die Ausstattung ist schon etwas in die Jahre gekommen und die Gardinen könnten einen neuen Anstrich vertragen.

Dennoch machte mein Zimmer einen schönen Eindruck. Wie immer gab es die Hilton-typischen Betten, einen TV, einen Schreibtisch zum Arbeiten sowie ein modern eingerichtetes Bad.

Im Bad gab es eine Badewanne, separate Dusche mit Wasserfall und eine Auswahl an Duschutensilien. Aufgrund der momentanen Wasserknappheit in Südafrika wird dezent an das eigene Gewissen appelliert, mit der Bitte die Notwendigkeit der Dusche zu hinterfragen. Ein gelungener Hinweis, um Hotelgäste bzgl. der aktuellen Wasserknappheit zu sensibilisieren!

Daneben gibt es im Zimmer kostenlose Wasserflaschen sowie eine Auswahl an Tee und Instant-Kaffee. Der Kaffee kann in einem Nespresso-Automaten zubereitet werden. Die Kapseln werden selbstverständlich kostenlos durch Hilton bereitgestellt.

Essen & Trinken

Die Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) werden im Erdgeschoss im Restaurant 126 Cape Kitchen angeboten.

Das Frühstück

Das Frühstück wird zwischen 7 und 11 Uhr serviert und dank Hilton Honors Gold Status habe ich dieses kostenlos erhalten.

Als Getränke stehen Kaffee, Tee, Wasser und Säfte zur Auswahl. Auf Wunsch werden Kaffeespezialitäten wie Cappuccino oder Café Latte frisch zubereitet. Als Speisen stehen Brote, Croissants, Müsli, Obst, Joghurt, Wurst, Käse und viele weitere Kleinigkeiten zur Auswahl. Fündig wird man bei diesem umfangreichen Buffett allemal. Auch lokale afrikanische Speisen stehen bei dem Buffett zur Auswahl. Wem das alles noch nicht genug ist, der kann sich im Live-Cooking Bereich ein frisches Omlette zubereiten lassen.

Aufgrund der hohen Besucheranzahl war es leider nicht möglich Fotos anzufertigen.

Das Mittag- und Abendessen

Da ich im Hotel nur Frühstück zu mir genommen habe, ist eine Bewertung des Mittag- und Abendessens leider nicht möglich.

Die Executive Lounge des Hilton Cape Town City Centre

Die Executive Lounge des Hotels ist im ersten Stock angesiedelt. Dort gibt es eine Auswahl an Wasser, Soft- sowie alkoholischen Getränken. Die Lounge ist wenig lichtdurchflutet und hat einen leicht bartypischen Charakter. Der Blick aus der Lounge ist leider wenig atemberaubend auf eine der Seitenstraßen.

Zur Happy Hour werden kleine Snacks wie Salate, Sandwiches, Beilagen, Fleischgerichte und Suppen serviert. Natürlich kann in der Lounge auch das Frühstück eingenommen werden, was ich allerdings aufgrund der reduzierten Auswahl an Speisen nicht empfehlen kann. Im Vergleich zu anderen Hilton Hotels ist diese Lounge recht überschaubar, aber für einen kleinen Abstecher dennoch lohnenswert.

Hilton Honors Gold Status sofort erhalten

Ihr seid häufiger in Hilton Hotels und möchtet die Vorteile vom Honors Gold Status genießen? Mit dem Gold Status erhaltet ihr unter anderem kostenloses Frühstück, ein Zimmer Upgrade, Late Check Out und viele weitere Benefits. Dann lohnt sich ein Blick auf die Hilton Honors Kreditkarte für 48 Euro Jahresgebühr inkl. dem HHonors Gold Status. Der Status lohnt sich bereits ab der ersten Übernachtung in einem Hilton Hotel. Auch ich habe die Vorzüge dieser Kreditkarte bei dem Hilton Cape Town City Centre genutzt.

Einen detaillierten Testbericht zu der Kreditkarte inklusive aller Vorzüge findet ihr hier.

Hilton Bestpreisgarantie nutzen und 25% Rabatt erzielen

Bucht ihr direkt bei Hilton und findet die Rate auf einer anderen Webseite zu günstigeren Konditionen, könnt ihr die Hilton Bestpreisgarantie in Anspruch nehmen. Wird euer Antrag gewährt erhaltet ihr weitere 25% Rabatt auf die günstigere gefundene Rate.

Meilentomate Fazit

Im Großen und Ganzen handelt es sich bei dem Hilton Cape Town City Centre um ein solides Hotel. Die Zimmer sind gewohnt gehoben ausgestattet, das Frühstück ausreichend und die Lage zentral. Die Executive Lounge was für meinen Geschmack etwas zu dunkel, aber dennoch stilvoll und schön eingerichtet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.